In remembrance: Mara

Mara

Paten für Mara gesucht

Hilferuf für Mara – 14 Jahre,
ein besonderes Katzenschicksal erschüttert unserere Tiertafel und wir möchten unserer Kundin und ihrer Katze Mara dringend helfen. Doch dafür benötigen wir dringend Ihre Hilfe!

Mara in eine bildhübsche und sanfte Katzendame, die mit ihrer Dosenöffnermama seit dem Kittenalter an 11 Jahre glücklich zusammenlebte. Dann begann ein Martyrium. Extreme Bauschmerzen, begleitet von häufigen
Erbrechen resultierten in eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung und Gastritis. Zunächst ging es Mara nach der Therapie und mit bestimmtem Diätfutter einige Zeit gut. Leider verläuft diese tückische Krankheit, die leider chronisch wurde, jedoch in Schüben, sodass sie immer wieder nach einigen Wochen erbrach und nichts mehr fressen konnte. Mara ist mittlerweile 14 Jahre alt, steht eigentlich – mitten im Leben – und ist
doch auf die Hilfe von lieben Menschen angewiesen. Denn in letzter Zeit werden die Schübe immer häufiger,die beschwerdefreien Phasen kürzer.

Die Rechnung für die medizinischen Behandlungen und für das Spezialfutter (Hills Feline z/d Low Allergen – Hills Prescription Diet) werden für Maras Mama unbezahlbar. Dabei möchte sie für
ihre Prinzessin kämpfen! Denn Mara liebt ihr Leben und kann mit Spezialfutter lange beschwerdefrei leben.

Die Aussage ihrer verzweifeltenMama rührte uns so sehr:
„Ich hänge sehr an der kleinen Maus, dass ich ihr den Rest ihres Lebens so angenehm und schmerzfrei machen möchte, wie es nur möglich ist. Viele Menschen, die Tiere haben, werden wissen, was es für einen Menschen bedeutet, wenn man nach Hause kommt und weiß, dass da ein kleines Wesen ist, das auf einen wartet.“

Wir suchen daher dringend Futterpaten, damit wir Mara ihr Spezialfutter kaufen können und Arztkostenpaten, um die enorm hohen Kosten zu senken!

Heute (2. Dezember 2011) war der Tag an dem ich von ihr Abschied nehmen musste. Ihre Blutwerte, Zucker und Harnstoff, waren so entgleist, dass es auf ein Nierenversagen, über kurz oder lang, hinaus gelaufen wäre. Da ich ihr das ersparen wollte, haben ich und der Tierarzt uns entschlossen, sie von ihrem Leiden zu erlösen.

Ganz ganz herzlich möchte ich mich bei der Berliner Tiertafel bedanken, ohne die ich es nie geschafft hätte, die Tierarztkosten sowie die Kosten für Spezialfutter zu aufzubringen. Das gilt leider heute nicht mehr. Die Tiertafel Berlin und Havelland sind leider Vereine der Egoisten und Machtmenschen geworden.

Mara war fast 16 Jahre an meiner Seite und es war trotz dieser schlimmen Krankheit, die sie seit viereinhalb Jahren plagte, eine sehr schöne Zeit.
Nun hat sie es geschafft: Ihr Leiden ist zu Ende.

Danke für die Zeit meine kleine Maus, die wir miteinander hatten.


%d Bloggern gefällt das: