Stressige Tage

Die letzten Tage waren sehr anstrengend. Meiner Mutter ging es am Mittwochmorgen so schlecht, dass ich sie ins Krankenhaus bringen musste. Vor einem Jahr wurde wegen ihrer Herzrhythmusstörungen eine Ablation durchgeführt, die sehr erfolgreich verlief. Nun hatte sie wieder starke Beschwerden, da das Herz wieder nicht im Sinusrhythmus schlug. Im Krankenhaus wurde aber einen Blutdruck von 295/122 festgestellt, der beinahe tödlich verlief, da das Herz nicht in der Lage ist, mehr zu verkraften. Glück im Unglück ist, dass meine Mutter ein sehr starkes Herz hat. Warum der Blutdruck solche Höhen erreicht, kann auch ein Tumor an der Niere verursachen, was jetzt untersucht wird. Es ist daher auch möglich, dass die Rhythmusstörungen durch diesen ernorm hohen Blutdruck herrührten, der auch bei einem gesunden Herzen vorkommen würde. Ich hoffe, dass es nicht auch noch so ein Tumor ist. Das täte wirklich jetzt noch fehlen. Ich bin die Tage zwischen meiner Wohnung, um meine Katzen zu verpflegen und der Wohnung meiner Mutter und dem Krankenhaus hin- und hergelaufen, da ich beim Hund meiner Mutter bleiben musste, denn meine Schwester ist nun gerade auch noch im Urlaub. Aber es kommt eh immer alles auf einmal. Dazu natürlich noch die Sorge um den Gesundheitszustand meiner Ma. Nun ist sie gestern wieder entlassen worden und wir müssen weiter sehen. Die beste Krankheit taugt einfach nix. Hoffentlich passiert das nie wieder.

8 Antworten to “Stressige Tage”

  1. A.mOr Says:

    Liebe Yael,
    besorgniserregende Nachrichten!
    Nu, kann Dir nur wünschen, daß Du tapfer und stark bleibst in dieser schwierigen Situation.
    Wird schon schiefgehen, Gesundheitswünsche an Dich, vor allem aber an Deine Mutter!

    • Yael Says:

      Die Anspannung lässt jetzt langsam nach. Ich bin jetzt wieder zu Hause und meine Schwester kommt heute aus dem Urlaub zurück. Lieben Dank, A.mOr.

  2. Aristobulus Says:

    Uff, kann ja alles nur besser werden!, lasst Euch bitte nicht kleinkriegen.
    Grüße und saj(t) gesunt.

  3. Carina Says:

    Liebe Yael,
    ich wünsche Deiner Mama alles alles gute! Wir dachten uns bestimmt alle das etwas sein müsse da deine Blog Einträge so selten geworden sind. Aber natürlich kann das jeder verstehen.
    Auch ich bin seit fast zwei Monaten nur noch in Kliniken und werde nächsten Monat nach Strasburg in eine Spezialklinik zu Experten kommen. In meinem Blog passiert gerade gar nichts.
    Auch hoffe ich das es Dir gut geht, auch Du warst krank und solltest Dich noch schonen.
    Was ich aber fragen wollte wie geht es denn den Katzen?
    Alles liebe Carina

    • Yael Says:

      Liebe Carina, ich habe gelesen, dass du leider viel in Kliniken bist, ich hoffe, es ist nichts sehr schlimmes und du wirst wieder gesund.
      Mir gehts gut, ich hatte in den letzten Wochen wenig Zeit, um zu schreiben und nun kam das auch noch mit meiner Mutter. Aber es geht ihr wieder gut.
      Den beiden Kätzchen geht es gut, sie gedeihen und fühlen sich sehr wohl bei mir. Wenn beide wirklich vermittelt werden, wird es mir immer schwerer fallen, sie gehen zu lassen, da ich mich schon so an sie gewöhnt habe. Aber ich kann sie nicht behalten. Leider.

      Ich wünsche dir alles Gute und vor allem Gute Besserung.

  4. freudefinder Says:

    oh das ist sooo anstrengend, weil man auch noch zusätzlich immer in Sorge ist. Hoffe, dass sich alles gut entwickelt bei Deiner Mutti. Dir ein beschwingtes Wochenende.

  5. Rika Says:

    Liebe Yael, ich wünsche Dir und Deiner Mutter, dass es für Euch beide wieder besser wird, der Stress für Dich immer mehr nachlässt und sich Deine Mutter gut erholen kann.
    Alles, alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: