Schabbat HaGadol

Der Schabbes vor Pessach wird Schabbat haGadol (der große Schabbat) genannt. An diesem Schabbat bereiten wie uns auf Pessach vor.

Die Paraschat dieser Woche ist Acharej. Eine Zusammenfassung der Paraschat findet ihr hier. Weiterführendes hier.

Hütet Meine Gesetze und Meine Rechtsordnungen, die der Mensch zu erfüllen hat, damit er durch sie lebe, Ich bin der Gott.

Die Interpretation unserer Weisen bezieht sich hier nicht nur auf das geistige Leben und Fortbestehen der Thora, sondern auch auf die Heiligung des Lebens.
Das wird dadurch deutlich, dass es im Falle einer Lebensrettung nicht nur erlaubt ist, die Gesetze zu übertreten, sondern dass es sogar geboten ist.

Wie hoch das Leben im Judentum eingeschätzt wird, zeigt sich in folgender Mischna:

Der erste Mensch (Adam) wurde als Einzelwesen erschaffen, um dir beizubringen, dass jedem, der ein Menschenleben in Israel zerstört, es so angerechnet wird, als hätte er die ganze Welt vernichtet. Und jedem, der ein Menschenleben in Israel rettet, wird es so angerechnet, als hätte er die ganze Welt erhalten. […]

(Sanhedrin 4,5)

Im Jerusalem Talmud steht dazu konkret (Mischna Sanhedrin 37a):

Nur für diesen Zweck wurde der Mensch erschaffen:
Zu lehren, wer eine einzige Seele zerstört, Zerstört die ganze Welt.
Und wer eine einzige Seele rettet,
Rettet die ganze Welt…
Deshalb kann der Mensch sagen:
Die Welt wurde um meinetwillen erschaffen.

Der Rambam zu Lebensrettung am Schabbes:

Wenn man lebensrettende Maßnahmen ergreift, lässt man diese nicht durch Nichtjuden, Minderjährige, Knechte oder Frauen ausführen, was zu einer Geringschätzung des Schabbat in ihren Augen führen könnte. Man lässt Maßnahmen durch die angesehensten Männer in Israel und ihre Weisen vollziehen. Es ist verboten, die Entweihung des Schabbat bei Lebensgefahr für einen Kranken hinauszuzögern, denn es heißt: die der Mensch erfülle, damit er durch sie lebe.

(Hilchot Schabbat 2,)

Gut Schabbes.

4 Antworten to “Schabbat HaGadol”

  1. A.mOr Says:

    Yael, ich glaube, daß dieses auch eine bestimmte Anspielung ist?

    Wie dem auch sei, gutes&richtiges Wort!
    Schabbat Hagadol Schalom Ale.hem.

  2. A.mOr Says:

    Yael.
    Worauf ich anspiele, (Du hast es gelesen?) ist meine Respons auf hag auf eine gewisse Jane, im folgenden in Gänsefüßchen (ich widerlege Janes Behauptungen):

    Für die Rettung eines Juden, hätte er den Shabbat brechen dürfen – nicht jedoch für einen Nicht-Juden.
    Das ist eine Falschinformation. Richtig ist es so:
    Die Rettung eines Menschen ist eine gerechte Tat, und damit an jedem Tag der Woche gerecht.
    Der Schabbat wird nicht entehrt für eine Tat, die den Schöpfer von Schabbat ehrt.
    Nächste Behauptung:
    Aufsehen erregte in letzter Zeit auch das Buch eines Rabbiners, der es gut hieß selbst die kleinen Kinder seiner Feinde zu ermorden.
    Keine Ahnung, aus welcher Zauberkiste Sie solches hervorkramen.
    DU SOLLST NICHT MORDEN (zehn Gebote).

    Bemerkenswert auch Janes Antwort auf meine Richtigstellung:
    A.mOr. – es scheint – dass Sie mitunter einfach irgendwas schreiben um Argumente zu entkräften, falls sich sonst nichts findet.

    Nuja, ich bin froh, daß die vergangene Parascha meine Worte unterstützt, quasi „pünktlich eine Woche später“…Na siehste, was sage ich immer: „gestern und morgen ist jetzt.“

    Chag Sameach, allen Katzen, Schelmen, Partisaner und sonstigen (Schmocks&)Lumpen!

    • yael1 Says:

      Achso. Nein, ich habe das nicht gelesen, aber das „Jane“ eine Antisemitin ist, müsste langsam auch der dümmste merken.

      Chag Sameach.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: