Gad Granach verstorben

Gad Granach ist im Alter von 95 Jahren in Jerusalem gestorben.
Ich habe sein Buch vor Jahren gelesen und ihn einmal persönlich bei einer Lesung des Buches seines Vaters Alexander Granach „Da geht ein Mensch; Roman eines Lebens“ mit Mario Adorf erlebt. Auch mit 94 Jahren war er lebhaft, unglaublich witzig und erheiternd.

Sein Buch „Heimat los! Aus dem Leben eines jüdischen Emigranten“ lege ich jedem ans Herz. Er war ein großartiger Geschichtenerzähler. Danke dafür, dass ich ihn erleben durfte.

Hier ein Nachruf seines Freundes Henryk M. Broder.

Sichrono Livracha!

Advertisements

2 Antworten to “Gad Granach verstorben”

  1. dawarischon Says:

    Schalom Yael,
    sollte heißen: Hier ein Nachruf s e i n e s Freundes…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: