Paraschat Tasria-Mezora

Im Abschnitt Tasria steht die Brith Mila, die Beschneidung, der Knaben am 8. Tag im Mittelpunkt. Die Brith Mila ist ein Zeichen des Bundes eines Juden mit HaSchem. Es ist das erste Gebot das Abraham von Gott erhielt.

Eine sehr gute Beschreibung, was die Brith Mila für Juden bedeutet findet ihr hier.

Sidra Tasria – Und am achten Tag soll er beschnitten werden

Sidra Metzora – Das Gesetz für den Aussätzigen

„Dies ist das Gesetz über den Mezora-Aussätzigen“

5 Antworten to “Paraschat Tasria-Mezora”

  1. Peter Says:

    hallo Yael,
    wie denkt ihr über atheismus?
    derzeit führe ich gerade eine diskussion auf meinen blog
    entschuldige wenn dies von deinem thema abweicht
    gruß
    peter
    p.s.: ich habe einige bilder von der synagoge in münchen auf meinem blog

  2. yael1 Says:

    Eine gute Frage. Ich muss ehrlich sagen, dass Atheismus, soweit ich weiß, im Judentum kein großes Thema ist und ich mich persönmlich damit noch nicht beschäftigt habe. Ich werde mal sehen, ob ich dazu etwas finde.

  3. Peter Burghardt Says:

    würde mich sehr interessieren

  4. yael1 Says:

    Ich bitte um etwas Geduld, da ich momentan sehr wenig Zeit habe.

  5. yael1 Says:

    @Peter,

    da ich nichts dazu finden konnte, hat es eine Weile gedauert. Es ist in der Tat so, dass der Atheismus keine große Rolle im Judentum spielt. Atheistische Juden sind ja keine Seltenheit. Im Judentum ist es so, dass jeder die Chance hat, religiös zu werden („Rückkehrender“ = Baal Tschuwa) und er praktisch darin einzureihen ist.

    Hier eine kurze Erklärung:

    Zaddik – Der Baal Tschuwa

    Das aufrechte Zaddik steht für den Baal Teschuwa, jemand der daran gearbeitet hat seine Verbindung zu G’tt zu verbessern und zu seinem eigentlichen, heiligen Wesen zurückgekehrt ist. Das gebeugte Zaddik ist der geborene Gerechte, der aber noch nicht das Level des Baal Teschuwa erreicht hat. Wie es heißt, auch ein vollkommener Zaddik kann nicht an der Stelle eines Baal Teschuwa stehen.14 Ein Baal Teschuwa steht höher.

    http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/472769/jewish/Zaddik-Der-Baal-Tschuwa.htm

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: