Sidra Schemini

An den mir Nahen will ich geheiligt werden

Am Ende der Parascha geht es darum, welche Tiere wir essen dürfen.

Zu Kaschruth einige Links:

Speisegesetze

Das hebräische Wort „Kaschruth“ bedeutet „rituelle Eignung“ und stammt von dem Wort „kascher“ (Jiddisch: „koscher“), – „erlaubt, tauglich, geeignet“ -, ab.

Schabbat Schalom.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: