Parascha Sidra Ki-Tissa

Auch dieses Mal wird wieder aus zwei Thorarollen gelesen.
In einer liest man die Parascha Ki Tessa, und in der zweiten liest man für den Maftir „Parascha Para“, den Abschnitt über die rote Kuh.
Para Aduma dient als Vorbereitung zu Pessach.
Das Zerbrechen der Bundestafeln.

Gut Schabbes!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: